Johannes Luley

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Ich möchte Ihnen hier ein paar kurze Informationen über meine Praxis anbieten, die es Ihnen erleichtern sollen, mit mir in Kontakt zu treten.

Über mich

Ich bin Facharzt für Psychotherapeutische Medizin bzw. Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Arzt für Homöopathie und Naturheilverfahren und habe die Zulassung für alle Krankenkassen.

Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Erwachsene als Einzel- und Gruppentherapie sowie klassische Homöopathie.

Ich bin 1958 geboren, verheiratet, und habe einen Sohn.

Ablauf einer Psychotherapie

Termine

In vereinbarten Sprechstunden und Probesitzungen haben Sie die Möglichkeit, einen Psychotherapeuten Ihrer Wahl kennen zu lernen und mit ihm zu klären, ob sich beide eine gemeinsame psychotherapeutische Arbeit vorstellen können und ob bzw. in welchem Umfang eine weitere Therapie notwendig ist.

Vorgehen

Vereinfacht betrachtet ereignet sich in der Therapie Folgendes: Zunächst wird Ihre Lebensgeschichte betrachtet, d.h. es geht darum, durch den Blick in die Vergangenheit zu verstehen, wodurch Sie in Ihre jetzige Problematik überhaupt hinein geraten sind.

Als Nächstes geht es um den Blick in die Zukunft, also den Entwurf von möglichen Lösungen bzw. Alternativen – insbesondere hinsichtlich des Umganges mit sich selbst und Anderen.

Im dritten und sozusagen praktischen Teil der Therapie üben Sie – unter therapeutischer „Anleitung“ – schrittweise die konkrete Umsetzung Ihrer Neuentwürfe in Ihrem Leben.

Kosten

Wenn Sie bei einer Ersatzkasse oder einer sonstigen gesetzlichen Krankenkasse (AOK, IKK, BKK, LKK usw.) versichert sind, werden die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung von dieser Kasse in aller Regel übernommen. Auf jeden Fall gesichert ist die Kostenübernahme der Sprechstundentermine und Probesitzungen. Anschließend wird ggf. ein Antrag auf Kostenübernahme für weitere Therapiestunden bei Ihrer Krankenkasse gestellt.

Sollten Sie bei einer privaten Krankenversicherung bzw. einer Beihilfestelle versichert sein, empfiehlt es sich, dort vor Beginn der Therapie nachzufragen, wie diese Krankenversicherung tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie bezuschusst, da die Regelungen der einzelnen privaten Krankenversicherer recht unterschiedlich sind.

Schweigepflicht

Jeder Arzt und Psychotherapeut ist zur Verschwiegenheit verpflichtet, so dass Sie sicher sein können, dass nicht nur die Tatsache, dass Sie in psychotherapeutischer Behandlung sind, sondern auch die Inhalte der therapeutischen Gespräche der besonderen Verschwiegenheit unterliegen. Daher erhalten selbst Angehörige keinerlei Informationen über Ihre Therapie, es sei denn, Sie würden dies ausdrücklich wünschen.

Sprechzeiten

Termine/Sprechzeiten finden ausschließlich nach vorheriger telefonischer Vereinbarung statt.

Rufen Sie mich einfach an, und zwar Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 08:55 und 13:00 bis 13:25 Uhr. Eine Terminvereinbarung per E-Mail ist nicht möglich.

Falls Sie mir lediglich eine Nachricht hinterlassen möchten, die keine weitere Rücksprache erfordert, steht Ihnen in der übrigen Zeit mein Anrufbeantworter zur Verfügung.
Ein Rückruf erfolgt nur in begründeten und wirklich dringenden Ausnahmefällen.

Telefon: (08238) 964613

Anfahrt

Gewerbestraße 2 – 86420 Diedorf

Sie finden meine Praxis oberhalb der B300 am östlichen Ortseingang von Diedorf – mit dem Auto nur 10 bis 15 Minuten westlich von Augsburg – in der Gewerbestraße 2 im zweiten Stock (die Gewerbestraße liegt oberhalb “SüdTank” bzw. “Rewe-Supermarkt” parallel zur B300).

Zwei kostenlose Parkplätze rechts – von außen betrachtet – neben der vorderen Eingangstür stehen Ihnen während Ihres Praxisbesuches zur Verfügung, die gelb-schwarzen Schilder “Parken verboten” dürfen Sie dann ignorieren.

Falls Sie den Bus benutzen möchten, nehmen Sie die Linie 600, 601 oder 602, von der Haltestelle “Diedorf Gewerbegebiet” bzw. “Diedorf Pestalozzistraße” sind es dann maximal 200 Meter bis zur Praxis.

Die Deutsche Bahn käme auch noch in Frage, der Weg vom Diedorfer Bahnhof bis zur Praxis beträgt allerdings 700 Meter.